D-Pokal: Cougars bezwingen Raging Abbots

Karlsruhe Cougars - Brauweiler Raging Abbots 6:4 / 6:0

Die Cougars Damen setzen sich auch in der zweiten Runde des Deutschlandpokals mit zwei Siegen gegen die Brauweiler Raging Abbots durch, die in der Nordgruppe den 4. Platz belegt hatten. Steffi Sachers sichert den Karlsruherinnen nach dem Ausfall der beiden Pitcher Johanna Möhring und Lisa Kälblein (Handbruch) den Sieg im ersten Spiel. Kiki Saveriano toppt ihre Leistung des letzten Wochenendes mit einem No-Hitter.

20130908_KAR-BRA_03Spiel 1: Complete Game und Win für Steffi Sachers
Wie am vergangenen Wochenende gingen die Karlsruherinnen als besser platziertes Team aus der Vorrunde auf heimischem Boden mit Nachschlagrecht in die erste Partie der Serie. Brauweilers Pitcherin Yvonne Imfeld erwischte einen schlechten Start und musste Leadoff Jacky Kusterer per Hit-by-Pitch auf Base lassen. Dem Sac Bunt von Sophie Kirsten folgt ein Walk, der Läufer auf Eins und Zwei bringt. Kiki Saverianos Double ist für zwei Punkte gut, bevor zwei gierige Schläge auf den ersten Pitch in Infield-Popups resultieren.
Auf der Gegenseite startet Pitcherin Steffi Sachers gut und verwickelt Brauweilers Leadoff in ein einfaches Flyout, muss dann aber einen Walk und einen Single an Kelsie Jensen abgeben, um im Anschluss auf einen Sac Fly von Vanessa Hahn und einen weiteren Hit von Sabine Eickler den Ausgleich hinnehmen zu müssen, bevor das Inning durch ein weiteres Flyout im Infield sein Ende findet.
Im zweiten Spielabschnitt erhöhen die Fächerstädterinnen nach vier Hits in Folge auf 3:2, schlagen aber aus der guten Ausgangssituation kein weiteres Kapital und lassen zwei Baserunner stranden. Gleiches Bild auf der anderen Seite, aus einem Feldfehler und einem Walk können die Abbots keine Punkte machen.
Im dritten Inning bringt sich Kiki Saveriano per Single auf Base, um auf das produktive Groundout von Vanessa Heins auf Zwei vorzurücken. Dem Single von Ruth Charisius folgt ein Flyout und Linda Mössner kommt bei zwei Aus an den Schlag. Ihr Linedrive ins Rightfield lässt beide Baserunner zum 5:2 scoren.
Unten Drei und oben Vier verhindern beide Teams durch schöne Double Plays weitere Punkte. Auch im Nachschlag des vierten Innings bringt Brauweiler keine Runs über die Platte und lässt zwei Hits ohne Wirkung verpuffen.
Im fünften Spielabschnitt kommt dann wieder Leben ins Spiel. Ein Hit von Ruth Charisius bleibt wirkungslos, weil am Schlag wieder allzu gierig agiert wird: ein Groundout und zwei einfache Infield Popups sind das Resultat. Auf der Gegenseite machen es die Abbots besser. Der Leadoff Walk für Kelsie Jensen wird per Sac Bunt und zwei Hits zum 5:3 über die Platte gebracht, bevor wieder zwei Runner auf Base stranden.
Solide Abwehrarbeit auf beiden Seiten lässt keine weiteren Runs im fünften Inning zu. in schöner Running Bunt von Julia Königs gepaart mit einem Feldfehler und einem produktiven Groundout lassen die Karlsruherinnen im sechsten Inning die Führung auf 6:3 ausbauen. Diese hat auch bis zum Nachschlag des siebten und letzten Innings Bestand. Vanessa Hahn setzt einen Schlag über den Kopf von Centerfielderin Ruth Charisius, den Chrisius trotzdem noch erlaufen, den Ball dann aber nicht unter Kontrolle bringen kann. Hahn strecht das Double zum Triple mit knappen Safe Call an Drei. Ein Strikeout gegen Eickler bringt zunächst wieder Ruhe in die Karlsruher Verteidigung. Der folgende Flyball zwischen Shortstop und Leftfield wird nicht gefangen und bringt statt des zweiten Aus den Run zum 6:4 über die Platte und einen weiteren Runner auf Base. Dem Single von Julia Höcker folgt das zweite Aus per Flyout F6. Doch dann bringt Sachets sich und die Cougars Defensive mit Hit-by-Pitch gegen Schlagfrau Nummer 9 und geladenen Bases gehörig unter Druck. Leadoff Tatjana Jung kommt an den Schlag. Ihr harter Comebacker kann von Steffi Sachers gerade noch abgewehrt und im Anschluss geistesgegenwärtig in das erlösende dritte Aus an Eins verwandelt werden.

1234567RHE
2000101493
21200106102

20130908_KAR-BRA_01Spiel 2: No-Hitter für Kiki Saveriano
Im zweiten Spiel des Tages kam es zum Duell der beiden US amerikanischen Pitcherinnen Courtney Auger auf Seiten der Abbots und Kiki Saveriano für die Cougars. Nach einem ersten Inning ohne Punkte, schickt Saveriano auch im zweiten Durchgang drei Brauweiler Spielerinnen per Strikeout auf die Bank zurück. Im Nachschlag setzt die Cougars Offensive ein ersten Zeichen. Vanessa Heins bringt sich bei einem Aus per Running Slap Down-the-Middle auf Base, um nach Flyout gegen Ruth Charisius auf einen Feldfehler bis auf Drei vorzurücken. Das folgende At Bat endet nicht per Strikeout, weil Jensen dritte Strike nicht festhalten kann, wodurch Heins zum 1:0 scort. Ein Hit, ein Error und ein Passed Ball waren also für einen Run gut.
Es sollte bis zum vierten Spieldurchgang dauern, ehe ein weiterer Feldfehler auf Seiten der Abbots gepaart mit einem Sac Bunt von Cramen Thiemecke und einem Single von Julia Königs den Run zum 2:0 über die Platte brachten. In der Defensive hatte Pitcherin Kiki Saveriano die Rheinländerinnen fest im Griff. Nur zwei Runner überhaupt ließ sie per Walk auf Base und schicket deren 12 per Strikeout wieder zurück.
Im sechsten Inning machten die Cougars den Sack dann zu. Walk Chrisius, Sac Bunt Thiemecke, Single Königs, Single Kusterer und ein 2 RBI Homerun von Steffi Sachers ließen die Führung zum 6:0 Endstand anwachsen.

1234567RHE
0000000004
010104X680

Wie im vergangenen Jahr treffen die Karlsruherinnen nun in der dritten Runde des Deutschlandpokals auf die Haar Disciples, die in der Best-of-Five Serie des Halbfinales um die Deutsche Meisterschaft gegen die Neunkirchen Nightmares mit 2:3 unterlegen waren.

Highlights: Kiki Saveriano (No-Hitter, 12 K), Steffi Sachers (2 RBI Homerun), Linda Mößner (2 von 3), Julia Königs (4 von 6), Sophie Kirsten (2 von 6);
Raging Abbots: Vanessa Hahn (2 von 6, Triple), Sabine Eickler (2 von 7), Höcker (2 von 6), Courtney Auger (7 K)

Für die Cougars spielten: Jacky Kusterer (LF), Sophie Kirsten (3B, C), Steffi Sachers (SS), Kiki Saveriano (RF, P), Katrin Baumgarten (3B), Vanessa Heins (1B), Ruth Charisius (CF), Carmen Thiemecke (DP), Linda Mößner (2B), Ronja Kratky (PH), Julia Königs (RF), Theresa Stiglic (2B), Sabine Sallen

Rolf Hammer
Karlsruhe Cougars