Glücklicher Split trotz schwacher Leistung

Spiel 1:

1234567RHE
Freising102122X8112
Karlsruhe000000X027

Wie an den beiden zuvor absolvierten Spieltagen kommen die Cougars gegen die Freising Grizzlies nicht über einen Split hinaus. Dabei zeigte sich einmal mehr das launische Gesicht der Karlsruherinnen in dieser Saison. Nach einer langen Sommerpause waren die Karlsruherinnen mit 6 Siegen aus 7 Partien – darunter dem Einzug ins Pokalhalbfinale gegen den Bundesliga-Konkurrenten Stuttgart am Vortag – mit offensiv wie defensiv sehr guten Leistungen gut in die Saison zurück gekommen, um gegen Freising einen rabenschwarzen Tag zu erwischen.
In der Defensive folgten tollen Spielzügen – darunter alleine 3 Doubleplays mit unterschiedlicher Spielerbeteiligung – immer wieder einfachste Fehler in der Feldverteidigung, die es den Gästen im ersten Spiel sehr einfach machten, Run um Run zu scoren. In Kombination mit einer fast nicht vorhandenen Offensive, ging Spiel 1 deshalb schon nach 6 gespielten Innings völlig verdient an die Gäste.

Spiel 2:

1234567RHE
Freising00140005115
Karlsruhe105000X635

Auch im zweiten Spiel des Tages wusste die Cougars-Offensive nicht zu überzeugen. Lediglich im dritten Spieldurchgang konnten die Karlsruherinnen Druck auf Freisings Pitcherin Fiona Brosch aufbauen. Zwei Singles durch Vanessa Heins und Denise Reibenspies in Kombination mit je Walks, Sac Bunts und auch zwei Feldspielfehlern brachten insgesamt 5 Punkte zur zwischenzeitlichen 6:1 Führung ein. Cougars Pitcherin Selina Günzel überstand dann das nächsten Halb-Inning mit etwas Glück nach 5 Hits und einem Sac Fly mit nur 4 gegen-Runs. So stand das Spiel vom vierten Inning an auf des Messers Schneide. Doch am Ende gelang es den Karlsruherinnen den knappen Sieg über die Ziellinie zu retten. Unten Sieben konnte der knappe Vorsprung mit dem dritten Doubleplay des Tages über Pitcherin Günzel zu Shortstop Ceo und weiter zu First Base Mößner verteidigt werden.

Highlights des Tages: 4 Doubleplays, 1 x Freising (U6/6-3: Steffen/Hillebrand), 3 x Cougars (F4/4-6: Theimecke C./Ceo, U6/6-3: Ceo/Mößner, 1-6/6-3: Günzel/Ceo/Mößner)

Für die Cougars spielten: Stephanie Ceo (3B, SS), Lisa Kälblein (P, 3B), Vanessa Heins (1B, C), Carmen Thiemecke (2B), Ruth Charisius (CF), Charlotte Seitz (DP), Linda Mößner (1B), Anna-Lena Kortenkamp (RF), Melanie Thiemecke (C), Pamela Honig (PH), Ella Schmiedel (LF), Denise Reibenspies (DP), Selina Günzel (1B, P), Steffi Küpers (BC)

Rolf Hammer
Karlsruhe Cougars

Vielleicht auch interessant...