Vermins stehen im Finale

Wesseling Vermins – Hamburg Knights 06:05

Nachdem die Vermins Damen letztes Wochenende mit 2:0 in der Halbfinale Serie gegen die Hamburg Knights in Führung gehen konnten, mussten sie dieses Wochenende noch eins von drei möglichen Spielen gewinnen.

Spiel 1:

12345678RHE
Hamburg00030101543
Wesseling201001026106

Im ersten Spiel startete Claudia Volkmann für die Vermins und bildete zusammen mit Alina vom Bruck die Battery.
Drei Innings lange hatte Volkmann die Hamburger gut im Griff und ließ keinen Hit zu. Die Vermins hingegen konnten gegen Hamburgs Starting Pitcherin Ayla Bockelmann gute Schläge platzieren und drei Punkte scoren. Im vierten Inning konnten die Knights durch einige Fehler in der Vermins Defensive drei Punkte zum Ausgleich für sich verbuchen.
Im sechsten Inning konnten die Knights dann sogar in Führung gehen. Bockelmann und MacKenzie kamen per Single auf Base. Im Anschluss konnte Bockelmann zwar durch ein schönes Caught Stealing ausgemacht werden, doch durch den folgenden Single von Biesenack konnte MacKenzie zur 4:3 Führung scoren. Im Nachschlag gelang es den Vermins durch einen wichtigen Double von Vanessa Hahn postwendend den Ausgleich zu punkten. Taci Jung hatte sich vorher durch einen Single auf Base gebracht und konnte durch zwei Errors sogar bis auf die dritte Base vorrücken. Im siebten Inning konnten beide Teams keine Punkte aufs Scoreboard bringen, sodass das Spiel in Extrainnings entschieden werden musste.
Für Hamburg startete Bockelmann an der zweiten Base. Gegen die für Volkmann eingewechselte Held reichte MacKenzies Groundout, um Bockelmann bis auf die dritte Base zu bringen und nach einem Walk für Köllner, konnte Bockelmann aus der 1-3 Situation Kapital schlagen und den fünften Punkt für die Hamburgerinnen über die Platte bringen.
Im Nachschlag des achten Innings war es nun an den Vermins Punkte zu machen. Für die Vermins startete Gutknecht als Läufer an der zweiten Base. Der folgende Bunt von deJong konnte von den Knights nicht in ein Aus verwandelt werden, sodass die Vermins nun Läufer auf 1 und 3 hatten. Nach einem Flyout in Rightfield war es wieder Vani Hahn, die einen wichtigen Schlag setzte. Ihr Single sorgte für den Ausgleich und der nachfolgende IBB für Szalay lud die Bases. Mit einem Strikeout konnte die Knights Defensive die Situation zunächst entspannen, doch dann war es Alina vom Bruck, die mit ihrem Walk –Off Single alles klarmachte und den 6:5 Siegpunkt nach Hause brachte.

Damit stehen die Vermins Damen im Finale um die Deutsche Meisterschaft und treffen nächste Woche auf die Mannheim Tornados. Die ersten beiden Spiele finden bei den Tornados statt und am 30.9. werden dann die entscheidenden Spiele 3 bis 5 im heimischen Ballpark ausgetragen.

Leonie Thiele
Wesseling Vermins

Fotos: Connie Theissen

Vielleicht auch interessant...