Blaupause der Vorwoche

Leistungsgerechter Split der Grizzlies im Heimspiel gegen die Cougars aus Karlsruhe. Nach einem sicheren Spielgewinn in Spiel Eins geht den Domstätterinnen wie in der Vorwoche am Ende des zweiten Spieles die Luft aus.

Spiel 1:

1234567RHE
0000010134
312001X7105

Die Gäste aus Karlsruhe tun sich gegen Freisings Starterin Vroni Listl das gesamte Spiel sehr schwer – lediglich drei Hits lässt die Freisinger Verteidigung zu. Da die fünf Errors in der Defensive gut getimed bei jeweils zwei Aus eingestreut werden, gelingt den Cougars letztlich nur ein Run.
In der Offensive bringen die Grizzlies immer wieder Läufer auf die Bases, gehen früh in Führung und bauen diese Führung kontinuierlich im weiteren Spielverlauf aus – versäumen jedoch den vorzeitige  Spielbeginn im 5. Inning. Vier Spielerinnen (Dietrich, Salomon, Steffen und Listl) gelingen auf Freisinger Seite je zwei Hits gegen Cougars Starterin Lisa Kälblein..

Spiel 2:

1234567RHE
10065XX12103
30000XX315

Spiel Nummer Zwei gestaltet sich identisch zur Vorwoche. Eine frühe Führung der Cougars können die Grizzlies noch kontern, dann wird jedoch die Offensive eingestellt – lediglich ein Hit (Lea Salomon) gelingt gegen Karlsruhes Pitcherin Luisa Hofmann. Da die Defensive trotz einer soliden Pitcher-Leistung von Steffi Graml (und später Rebecca Hillebrand) ab dem 4. Inning immer wieder wackelt – dieses Mal aber zur Unzeit – gelingen der nun wachen Cougars Offensive insgesamt elf Runs zum vorzeitigen Spielgewinn.

Weiter geht es in der englischen Woche mit den beiden Auswärtsspielen in Haar am 05.05. und in Stuttgart am 08.05. – bei hoffentlichen frühlingshafteren Temperaturen als in den bisherigen Spielen.

Clemens Dauster
Freising Grizzlies

Vielleicht auch interessant...