Tornados sichern sich Platz zwei 1/2

Hamburg Knights – Mannheim Tornados 03:10 / 05:03

Am vergangenen Wochenende stand auf dem Spielplan der Bundesliga Nord ein Doppelspielwochenende für die Mannheim Tornados und die Hamburg Knights. Bei diesen Spielen sollte sich entscheiden, wer mit dem zweiten Tabellenplatz in die Playoffs einzieht.

Spiel 1:

1234567RHE
00300XX323
000010XX10122

Im ersten Spiel blieb alles zunächst ausgeglichen. Die Tornados brachten immer wieder Läufer auf die Bases, konnten diese aber nicht scoren lassen. Im 3. Inning waren es die Knights, welche mit agressivem Baserunning und einigen Unsicherheiten in der Mannheimer Defensive die ersten drei Punkte aufs Board schrieben. Die Gastgeberinnen konnten dem zunächst nichts hinterher schieben, bis zum 5. Spielabschnitt. Hier lief es auf einmal rund. Basehits von Poon und Sloan und ein Homerun von Dewey sorgen zunächst für den Ausgleich. Doch das sollte noch nicht alles sein, denn Kemmer und Hörner setzten back-to-back Hits nach. Auch der Hamburger Pitcherwechsel konnte diese Aufholjagd nicht stoppen. Es folgten Walks, Errors und ein Double von Sloan und die Mannheimerinnen scorten ganze zehn Runs in diesem Inning. Mit dem erreichen des 10. Runs war das Spiel dann auch schon beendet und die Tornados gewannen nach einer grandiosen Aufholjagd und Mercy-Rule mit 10 zu 3.

Spiel 2:

1234567RHE
0050000581
3000000341

Das zweite Spiel startete zunächst besser für die Tornados, welche nach Hits von Poon und Sloan, einem Triple von Dewey und einem Wild Pitch drei Punkte scoren konnten. Nachdem das 2. Inning punktlos blieb, waren es diesmal die Hamburgerinnen, welche die Aufholjagd starteten. Ganze fünf Punkte konnten erreicht werden. Die Spielabschnitte vier bis sieben blieben weniger spektakulär, sodass die Knights am Ende mit 5-3 die Sieger waren.

Nina Wunn
Mannheim Tornados

Vielleicht auch interessant...