Freising verteidigt DM-Titel souverän

Der alte und neue Deutsche Meister der Softball Jugend in der Altersklasse der bis 16-Jährigen (U16) heißt Freising Grizzlies. Die Grizzlies spielten über das gesamte Turnier in einer Klasse für sich. Sowohl die Vorrundenspiele als auch die Spiele der Finalrunde entschieden die Titelverteidiger  jeweils vorzeitig nach nur drei bzw. vier Innings für sich. Grizzlies Pitcherin Fiona Brosch ließ in 12.2 Innings  keinen einzigen Earned Run zu und wurde als Best Pitcher des Turniers ausgezeichnet. Gegen die starke Offensive des Teams aus Bayern fanden die anderen Mannschaften zu keinem Zeitpunkt ein Mittel. Mit einem 20:0 Shutout im Finale gegen die Spielgemeinschaft aus Haar Disciples und Ingolstadt Schanzer setzten die Grizzlies den fulminanten Schlusspunkt und errangen damit den dritten Titel in Folge.

Das spannendste Spiel des Turniers erlebten die Zuschauer im Spiel der Hoffnungsrunde des Verlierers der Partie der Gruppenersten (Mannheim) gegen den Gewinner des Spiels der Gruppenzweiten (Haar/Ingolstadt). Bis ins siebte Inning sah es aus, als ob Mannheim das Feld als Sieger verlassen würde. Bei Stand von 2:4 aus Sicht der Bayern ging es in den siebten und vermeintlich letzten Spielabschnitt. Fünf Runs drehten den Spielstand auf 7:4 und ließen das Momentum auf Seiten der Disciples/Schanzer wechseln. Doch Mannheim kam zurück und kämpfte sich in die Verlängerung, in der dann aber zwei weitere Runs für Haar/Ingolstadt die Entscheidung brachten.

Die Ergebnisse aller Spiele, Bilder und in Kürze auch die Statistiken finden sich auf der DM-Seite.

Die Platzierungen:

  1. Freising
  2. SG Haar / Ingolstadt
  3. Mannheim
  4. SG Neunkirchen / Siegen
  5. Hamburg
  6. SG Karlsruhe / Stuttgart

 

 

Individual Awards

Best Pitcher: Fiona Brosch (Freising Grizzlies)
Best Batter: Hannah Link (Freising Grizzlies)
Most Valuable Player (MVP): Lisa Gruber (Bild links – Haar Disciples)

 

Bericht: Karlsruhe Cougars – Fotos: Karlsruhe Cougars & T. Schmitt

Vielleicht auch interessant...