Sweep gegen Stuttgart im Lokalderby 2/2

Stuttgart Reds – Karlsruhe Cougars 4:6 / 1:2

Die Spiele 3 und 4 der Serie fanden in Stuttgart statt.

Spiel 3:

12345678RHE
Karlsruhe10200003665
Stuttgart000120014132

Mit den Batteries Lisa Kälblein (P) / Vanessa Heins (C) für Karlsruhe und Sina von Zepelin (P) / Alia Petzold für die Reds ging es in die dritte Partie. Den besserem Start erwischte das Gastteam. Stephanie Ceo und Corina Apel besorgten in den innings Eins und Drei die Runs zur 3:0 Führung aus Karlsruher Sicht. Im vierten Inning verkürzten die Reds nach Double von Tatjana Teschner einem Sac Bunt von Franziska Heinze und einem ersten Fehler der Cougars-Defense auf 3:1. Unten fünf waren es vier Hits in Folge, die zum Ausgleich führten und den Arbeitstag im Circle für Kälblein beendeten. Selina Günzel übernahm und konnte die Reds Offensive erfolgreich stoppen. Nach sieben gespielten Innings stand es immer noch 3:3, so dass es Extra-Innings ging. Ein Error der Reds Defense und ein Walk brachten geladene Bases bei einem Aus. Vanessa Heins Linedrive ins Rightfield wurde nicht zum Führungspunkt genutzt und so war es Lisa Kälblein bei zwei Aus vorbehalten, dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. Ihr Base clearing Double an den Zaun im Right-Centerfield ließ die Karlsruherinnen mit 6:3 in Führung gehen. Die Reds hatten dem nur noch einen Run entgegen zu setzen.

Spiel 4:

1234567RHE
Karlsruhe0020000263
Stuttgart0100000140

In der letzten Partie der Serie kam es zur Wiederauflage des Pitcher-Duells vom Vortag. Hannah Parker hatte mit Catcherin Cherry Kunkel die Reds-Offensive über die gesamte Spieldauer gut im Griff. Lediglich im zweiten Inning musste ein durch zwei Feldspielfehler begünstigter Run abgegeben werden. Reds Pitcherin Makinna Akers ließ oben Drei Stephanie Ceo und Vanessa Heins per Single auf Base. Ein Wild Pitch, ein Passed Ball und ein Sac Bunt von Lisa Kälblein brachte zwei Runs über die Platte und damit bereits die Vorentscheidung. Parker ließ in der Folge nur noch einen Runner auf Base und sicherte ihrer Mannschaft damit den vierten Sieg in Folge.

Rolf Hammer
Karlsruhe Cougars

Vielleicht auch interessant...