Sweep zuhause für die Capitals

Bonn Capitals – Hamburg Knights 7:5 / 9:0

Am Sonntag, den 12.08. waren die Hamburg Knights zu Gast bei den Capitals Damen. Die Bonnerinnen gewannen beide Spiele vor heimischem Publikum mit 7:5 und 9:0.

Spiel 1:

1234567RHE
Hamburg1031000573
Bonn100042X772

Das erste Spiel startete Bonner Pitcherin Lee Lankhorst, die im ersten Inning mit zwei Walks und einem Single von Lisa Biesenack, einen Run zuließ. Die Bonnerinnen holten sich allerings den einen Punkt in ihrer Offensive, auf Hamburger Pitcherin Nina Adam, zurück. Lee Lankhorst kam im zweiten Inning gestärkt zurück und hielt die Gegnerinnen mit zwei Striekouts zu Null, aber auch die Bonnerinnen konnten keinen weiteren Run erlaufen. Somit blieb es bis zum dritten Inning beim 1:1. Während die Bonnerinnen anfingen zu schwächeln, fanden die Hamburgerinnen zu ihrer Stärke zurück und erliefen im dritten Inning gleich drei Punkte, unter anderem durch einen Double von Katherine Kramer und einem Triple von Lisa Biesenack. Auch im vierten Inning punkteten die Hamburgerinnen einmal, während die Bonnerinnen zu keinen weiteren Punkten kamen. Dies führte zu einem Pitcherwechsel auf Seiten der Bonnerinnen. Sophie Kober übernahm die Aufgabe der Pitcherin für Lee Lankhorst und hielt die Gegnerinnen mit zwei Strikeouts im fünften Inning zu Null. Jetzt war die Bonner Offensive gefragt und diese kam zu ihrer gewohnten Form zurück. Natsuki Okada, Noemi Weyel und Lee Lankhorst brachten sich jeweils durch Singles auf Base, was nun auf Seiten der Hamburgerinnen einen Pitcherwechsel provozierte. Nina Adam wurde von der neuen Pitcherin Lisa Biesenack abgelöst, doch das hinderte die Bonnerinnen nicht daran, vier Punkte zu erlaufen. Die Capitals Damen holten sich somit vorerst den Ausgleich. Durch eine starke Defensive im sechsten Inning und einer guten Offensive, die zwei weitere Runs erlief, gingen die Bonnerinnen mit 7:5 in Führung. Drei schnelle Aus im siebten Inning, brachten dann den Capitals Damen den ersten Sieg.
Pitcherin Sophie Kober holte sich somit den Win.

Spiel 2:

1234567RHE
Hamburg00000XX033
Bonn5004XXX973

Das zweite Spiel startete die Bonner Importspielerin Colette Robert, die ein insgesamt sehr starkes Spiel warf. Mit drei Strikeouts im ersten Inning ließ sie, trotz eines Singles von Katherine Kramer, keine Runs zu. Angelika Piotrowski übernahm die Pitcherposition für die Hamburgerinnen und gab den Bonner Damen durch drei Walks, einem Triple von Jessica Moeller und einem Double von Larissa Keller die Möglichkeit, gleich fünf Punkte zu erlaufen. Pichterin Colette Robert hielt auch im zweiten und dritten Inning die Gegnerinnen zu Null, doch auch Hamburger Pitcherin Angelika Piotrowski bewies ihre Stärke und ließ vorerst keine weiteren Runs zu. Während Katherine Kramer erneut einen Hit auf Colette Robert hatte, dies jedoch zu keinen Punkten auf der Hamburger Seite führte, erzwang die Bonner Offensive durch einen Single von Noemi Weyel und einem Double von Colette Robert einen Pitcherwechsel auf Seiten der Hamburgerinnen. Mara Lagler übernahm die Pitcherposition, doch auch sie konnte vier weitere Runs der Bonnerinnen, durch Singles von Janna Dose und Alexandra Rohde, nicht verhindern. Im fünften Inning schlug Angelika Piotrowski ein Single, doch zu einem Run führte dies weiterhin nicht. Somit wurde das Spiel frühzeitig nach dem fünften Inning, mit einem Spielstand von 9:0 für die Bonn Capitals, beendet.
Colette Robert holte sich den Win mit insgesamt acht Strikeouts.

Noemi Weyel
Bonn Capitals

Vielleicht auch interessant...