Vermins weiterhin ungeschlagen auf eigenem Feld

Am vergangenen Samstag trafen in Wesseling-Berzdorf der Gastgeber auf die Haar Disiples. Bei erneut schlechten Wettervorhersagen hatte man diesmal jedoch viel Glück und konnte beide Spiele vor einem Regenausbruch fertigbringen. Besser als in der Hinrunde konnten die Wesseling Vermins diesmal beide Spiele deutlich für sich entscheiden.

WES-HAA_02Spiel 1:
Auf Seiten der Wesseling Vermins startete wie gewohnt Claudia Volkmann im Circle und fand  gut ins Spiel. Mit zwei Flyouts und einem Groundout konnten die ersten drei Schlagfrauen der Haarer direkt wieder auf die Bank zurücksgechickt werden. Auf Seiten der Gäste startete Elisa Diefenbach mit einem Leadoff Groundout an Tessa Brown. Mit einem Bunt konnte sich Katharina Szalay auf Base bringen und stand nach zwei Wild Pitches in Scoring Position. Zwar konnte Diefenbach mit einem Strikeout  das zweite Aus des Innings herbeiführen, doch dann war es Lisa Köllner,  die mit ihrem Basehit up the middle den ersten Punkt des Tages über die Platte schickte.
Im zweiten Inning konnten beide Teams zwar jeweils zwei Runner auf Base bringen jedoch keine Punkte scoren. Im dritten Inning waren es erneut die Wesselinger, die durch zwei Basehits und zwei Wild Pitches den zweiten Punkt scorten.
Im vierten Inning hatten die Disciples dann noch einmal ihre Chance zum ersten Punkt,  konnten diese jedoch nicht konsequent nutzen. Nach einem Flyout von Phillips, konnte sich Nöth mit einem Walk auf Base bringen und durch einen weiten Double bis auf das dritte Base vorrücken. Doch eine gut aufgestellte Wesselinger Defense konnte den Sac. Bunt von Dietrich ohne den Punkt zuzulassen,  zu einem Aus verwerten und auch der darauf folgende Schlag ins Infield konnte zum  einem Aus verwertet werden. Bottom vier sollte die Entscheidung in Spiel eins bringen. Die Wesselinger schlugen sich einmal durch die Line up und konnten mit drei Walks, fünf Hits und einem Hit by Pitch acht Runs scoren und somit ein frühzeitiges Ende mit 10:0 herbeiführen.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

WES-HAA_03Spiel 2:
Im sonst „amerikanischen Spiel“ standen sich zu Beginn der Partie Hannah Held und Elisa Diefenbach gegenüber. Beide Pitcher waren am Anfang des Spiels noch auf Augenhöhe. Mit einem Walk und einem Hit by Pitch startete Held nicht besonders sicher ins Spiel. Nach einem Flyout im Centerfield waren es Nöth und Lütticke, die die Haarer mit zwei Basehits in Führung brachten. Danach konnten die nächsten beiden Schläge im Infield jeweils zu einem Aus verwertet werden und die Wesselinger konnten an den Schlag. Dort machte man da weiter wo man im ersten Spiel aufgehört hatte. Bei zwei Aus konnten Brown und Köllner, die sich jeweils per Hit auf Base brachten, auf einen Schlag von Thiele zum 2:2 ausgleichen. Held fand nun von Inning zu Inning besser ins Spiel.
Im zweiten Inning ließ man nur einen Runner per Walk aufs Base und konnte auf eigener Seite einen weiteren Run scoren. Inning drei und vier lassen sich schnell beschreiben. Die Gäste konnten in den zwei Innings nur sechs Batter an den Schlag bringen, die Wesselinger Defense legte aber auch einen Lupenreinen Auftritt hin. Highlight war das Double Play von Alisha Theissen am ersten Base nach einem harten Linedrive (F3- U3).
Neuer Pitcher im Circle für Haar war Mandy Philipps, die jedoch die Wesselinger Offense auch nicht kurz halten konnte. Hit von Köllner und Triple von Brown im dritten und Hits von vom Bruck, Szalay, Brown, Köllner und Theissen im vierten brachten insgesamt sechs Runs auf das Scoreboard zum 9:2. Mit sieben Punkten Vorsprung brauchten die Gäste also mindestens einen Run um weiterspielen zu können. Nach bereits zwei Aus schafften es die Haarer nach Hit von Piehler, Hit by Pitch für Philipps und Walk für Nöth noch einmal die Bases zu laden. Der harte Schlag von Lütticke durchs Infield konnte jedoch zum dritten Aus verwandelt werden. Endstand 9:2 für die Vermins.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

Es folgt nun erstmal eine längere Spielpause, bevor man am 2.8. in Brauweiler zu Gast ist.
Die Vermins wünschen Julia, Alisha und Krümel und der restlichen Nationalmannschaft viel Erfolg und Spaß in Rosmalen, Niederlande bei der Europameisterschaft. YOU ROCK THAT!!!

Szalay/Thiele                        
Wesseling Vermins

Vielleicht auch interessant...