Young Blues unterliegen Mannheim zweimal mit einem Run

Am Samstag, 28.5. fuhren die Young Blues zum Spiel der Juniorinnen Softballliga nach Mannheim. Das Team um Coach Jose Rodriguez hatte sich nach den guten Leistungen viel gegen die Tornados vorgenommen. Es war also nicht überraschend, daß sie gleich im ersten Abschnitt mit guten Treffern fünf Punkte auf die Anzeigetafel bringen konnten. Die Gastgeber blieben unbeeindruckt und verkürzten auf 4:5. Es entwickelte sich eine sehr spannende Partie. Beide Werferinnen, Attina Zuber für Mannheim und Moira Valentin für Saarbrücken, hielten die Schlagleute in Schach. Wenn dennoch ein Schlagmann den Ball ins Spiel bringen konnte, stand eine gute Defensivabteilung auf dem Feld und verhinderte die Punkte. Dadurch gelang es keiner Mannschaft, sich entscheidend abzusetzen. Zu Beginn des letzten Durchganges führten die Malstätter knapp mit 10:9. Der Sieg war greifbar nahe. Doch es sollte anders kommen: Die Mannheimerinnen brachten eine Läuferin auf die Base. Der nachfolgenden Schlagfrau gelang es den Ball weit ins Feld zu schlagen, so daß beide Tornadosspielerinnen die Homeplate erreichen konnten und somit mit 11:10 den Sieg für die Gastgeber sicherten.

Die zweite Begegnung des Tages begann genauso wie das erste Spiel. Schnell erzielten die Young Blues fünf Punkte, die sofort von der Mannheimer Offensive ausgeglichen wurden. Schlagdurchgänge zwei und drei brachten nicht viele Punkte, weil auch hier sowohl die
Werferinnen als auch die Verteidigungsreihen sicher ihre Aufgabe meisterten. 7:7 war das Zwischenergebnis. Im letzten Durchgang mussten die Saarbrücker einen 8:9-Rückstand aufholen, um das Spiel nicht vorzeitig zu verlieren. Durch gute Treffer konnten sie zwei Läufer auf die Bases bringen. Bei zwei Outs konnte die Schlagfrau den Ball nicht gut genug ins Feld bringen, so daß die Mannheimer Verteidigung das dritte Out erzielte. Die Blues konnten nicht mehr punkten und das Spiel ging auch hier denkbar knapp mit 8:9 an Mannheim.

Jose Rodriguez / Saarbrücken Blues

Vielleicht auch interessant...