Klare Siege für die Vermins

Hamburg Knights – Wesseling Vermins 0:7 / 0:14

Spiel 1:

Im ersten Spiel startet die routinierte Battery aus L. Biesenack im Circle und A. Stüwe hinter der Platte das Spiel. Nachdem K. Szalay mit einem Single ins Spiel startet, kamen durch den inside the park Homerun von A. Kühler zwei Runs rein. Dies brachte unsere Damen dennoch nicht aus der Fassung und beenden die Defense ohne einen weiteren Punkt zuzulassen.

Für die Wesselinger haben H. Held und A. Kühler die Battery gestartet. nach dem die Knights schon zwei outs hatten, konnte A. Stüwe sich mit einem Single auf Base bringen. Leider konnten dennoch die Knights im ersten inning keinen Punkt erzielen. Das zweite Inning startet J. de Jong mit einem inside the Park Homerun, durch weitere Hits von L. Brockmeyer und A. Kühler konnten zwei weitere Runs für die Vermins erzielt werden. Leider konnten unsere Knights trotz starker at bats nicht auf Base kommen. In den nächsten Innings haben die Knights eine gute Performance hingelegt und haben nur ein weiteren Punkt zugelassen. Im letzten Inning haben sie nochmal alles gegeben, doch trotz der zwei Hits von A. Alipour und A.Stüwe konnte wieder kein Punkt erzielt werden und so beendete H. Held das erste Spiel mit 10 Strike outs.

Spiel 2:

1 2 3 4 5 6 7 R H E
Wesseling 2 0 5 2 5 X X 14 16 2
Hamburg 0 0 0 0 0 X X 0 3 2

Im zweitem Spiel startet für die Hamburg Knights die Battery Robin Adam und Alex Stüwe. Nach einem guten Start mit zwei Strikeouts konnte sich L. Brockmeyer mit einem Single auf Base bringen. Doch durch einen 2-Run Homerun von B. Barnes konnten die Wesseling die ersten Punkte für sich erzielen.  Die Knights Defensive baute sich nochmal auf und ließ keinen weiteren Punkt in den ersten beiden Innings durch.

Für die Vermins stand H. Held im Zirkel mit Catcher A. Kühler. Nach einer starken Performance im ersten Spiel startet Held ganz souverän ins zweite Spiel und ließ die Knights keine Punkte erzielen, trotz Hits von L. Biesenack, A. Stüwe und A. Piotrowski. Anders sah es auf der Seite der Wesselinger aus. Nachdem die Knights ein guten Start hatte, startete die Offensive der Vermins im drittem Inning richtig durch mit einem Single von K. Szalay, die mit dem Triple von C. Volkmann die ersten Punkte des Innings nach Hause bringen konnte. Trotz einem Pitcherwechsel seitens der Hamburger konnten die Wesselinger Vermins durch Errors und durch eine weiterhin starke Offensive mehre Punkte für sich erzielen. Mit den Hits von C. Volkmann, T. Jung und einem Double von K. Szalay konnten die Wesselinger Vermins die Führung von 7:0 auf 14:0 ausbauen. Mit einem gutem Pitching von C. Volkmann am Ende des Spiels konnten die Offensive der Knights schnell beendet werden und somit gewann die Wesselinger Vermins den Doubleheader mit einem eindeutigem Ergebnis.

C. Meyer & A. Piotrowski
Hamburg Knights

Die Spiele als aufgezeichneter Livestream auf Knights TV.

Das könnte dich auch interessieren …