Knappe Spiele mit Siegteilung

Nachdem man letzte Woche die Spiele gegen die Neunkirchen Nightmares auf Grund des schlechten Wetters absagen musste, ging es vergangenen Samstag dann endlich weiter mit Bundesliga Softball in Mannheim. Gegner waren dabei die Wesseling Vermins, gegen die man in den vergangenen Partien zwei Mal gesplittet hatte.

Spiel 1:

1234567RHE
1000000130
0000000033

mat-wes01Für Mannheim startete im Pitchercircle Mona Hörner, mit ihrer Catcherin Shannon Bustillos. Leider erwischten die Tornados keinen guten Start. Katharina Szalay bringt sich durch einen Error auf Base und kann durch einen weiteren Error bis auf das dritte Base vorrücken. Ein Wild Pitch lässt sie dann schließlich auch noch scoren. Die Wirbelwinde konnten im Gegenzug keinen Läufer auf die Bases bringen, sodass man mit einem Spielstand von 0-1 ins zweite Inning ging. Hier gelang den Gastgeberinnen ein 3Up 3Down Inning, mit zwei Strikeouts. Mona Hörner erreicht im Gegenzug bei einem Aus mit Hit das erste Base, kann aber nicht über die Homeplate gebracht werden. Immer wieder bringen beide Teams Runner auf die Bases, schaffen es jedoch nicht diese in Punkte zu verwandeln. Auch im letzten Inning will es den Tornados nicht gelingen den Ausgleich zu erzielen, sodass das Spiel mit einem Endstand von 0-1 an die Vermins ging.

Spiel 2:

1234567RHE
1200202774
430100X885

mat-wes02Das zweite Spiel des Tages sollte mehr Runs mit sich bringen. Lori Spingola, Pitcherin für Mannheim, musste auch gleich im ersten Inning einen Run hinnehmen, bevor sie ihr Team in den Angriff schicken konnte. Christin Poon startete gegen Wesselings Pitcherin Hannah Held mit einem Walk ins Spiel und kann nach Walk für Wunn und Hit von Bustillos den ersten Punkt erlaufen. Mimi Kemmer bringt sich mit Hilfe eines Errors durch die Leftfielderin auf Base und kann nach Hits von Hörner und Jung scoren. Insgesamt können die Wirbelwinde 4 Runs scoren und gehen so, mit einem Spielstand von 4-1 ins zweite Inning. Den Vermins gelangen hier 2 weitere Runs, welche die Tornados aber gleich zurück holten. Amira El-Ayoubi startet das zweite Offensivinning mit einem Hit. Nina Wunn lässt die Runnser mit einem Sacbunt weiter rücken und kommt nach Überwurf selbst aufs Base. Bustillos Hit und Kemmers Triple lassen 3 Punkte scoren, bevor Wesseling das dritte Aus gelingt. Nachdem der dritte Spielabschnitt für beide Mannschaften punktlos blieb, scorten die Tornados im vierten einen weiteren Run. Mit einem Spielstand von 8-5 ging man ins letzte Inning. Die Wesselinger machten es noch einmal spannend und scorten 2 weitere Runs, bevor Mannheim mit einem Strikeout das Spiel beendet und 8-7 gewinnt.

Nina Wunn
Mannheim Tornados

Fotos: Connie Theissen

Das könnte dich auch interessieren …