Nachholspiel endet mit knappem Sieg für Vermins

Am Sonntag spielten die Wesseling Vermins gegen die Neunkirchen Nightmares das wegen Regens ausgefallene Spiel vom 3. Juli. Somit war es das dritte Spiel, das die beiden Mannschaften an diesem Wochenende gegeneinander bestritten hatten. Und auch dieses endete mit einem knappen Sieg für die Vermins.

Spiel 2:

1234567RHE
Wesseling3011000582
Mannheim001014X691

13731610_10207149838444875_791089475242774887_nIm Circle startete Claudia Volkmann auf Seiten der Vermins und Sam Arledge auf Seiten der Nightmares. Neunkirchen startete gut ins Spiel und die ersten fünf Schlagfrauen konnten sich mit produktiven Hits und einem Hit by Pitch ohne ein Aus aufs Base bringen. Somit brachten sie direkt zu Spielbeginn drei Runs über die Platte und legten deutlich vor. Die Vermins fanden in den ersten beiden Innings erst einmal keine Lösung. Im dritten Inning bauten die Nightmares die Führung zum 4:0 aus, indem Neumann sich mit einem Hit auf Base brachte und durch einen Error im Infield der Vermins und einen Hit durch Grundmann sicher die Platte überquerte. Im unteren Abschnitt des dritten Innings meldeten sich die Vermins durch einen Homerun-Inside-the-Park von Julia Dickmeiss das erste Mal an diesem Spieltag auf dem Scoreboard zurück. Im oberen vierten Inning egalisierten die Nightmares jedoch den Punk direkt wieder, indem sich Meyer mit einem Double aufs Base brachte und durch einen Sacrifice Hit und Sacrifice Fly die Homeplate überlaufen konnte. Im Nachschlag des fünften nutzen die Vermins bis dahin minimalen Chancen, um zum 5:2 zu verkürzen. Ein Walk für Böttger und Basehit von Szalay brachten Runner in Scoring Position. Ein Error in der Defensive der Nightmares ließ Böttger scoren. Ein Pitcherwechsel bei den Vermins von Volkmann auf Held ließ die Nightmares Offensive verebben. Die Vermins nutzen das Momentum und starteten eine Really im sechsten Inning. Double von Toven, Hits von Theissen und Dunford und Triple von Dickmeiss sowie ein Error der Nightmares Defense ließen vier Runs scoren und der Spielstand wechselte zum 6:5 aus Sicht der Vermins. Anfang sieben konnten die Neunkirchenerinnen keinen Läufer mehr auf die Base bringen und die Wesselingerinnen gewannen das Spiel mit einem Spielstand von 6:5.

Am 13.8. spielen die Wesseling Vermins ihr letztes reguläres Saisonspiel gegen die Mannheim Tornados, bevor es dann zum Europacup nach Italien geht. In der Zwischenzeit findet die U19 Europameisterschaft in Barcelona statt. Wir drücken der deutschen Nationalmannschaft die Daumen und hoffen auf eine gute Platzierung.

Thiele/Szalay
Wesseling Vermins


Am vergangenen Samstag trafen in Wesseling zum zweiten Mal in dieser Saison die Vermins auf die Nightmares. Leider konnte aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse nur ein Spiel stattfinden.

Spiel 1:

1234567RHE
Wesseling0101020496
Mannheim030403X10103

wes_nkn_01Im ersten Spiel des Tages startete Claudia Volkmann auf Nichole Toven. Die Wesselinger Defensive erwischte einen guten Start und konnte mit einem Flyball und einem Double Play die ersten drei Schlagfrauen zurück auf die Bank schicken. In der Offensive sahen sich die Wesselingerinnen der Ogink-Battery gegenüber. Aber auch die ersten drei Batter der Vermins konnten nichts Produktives produzieren. Im zweiten Inning konnte sich Janneke Ogink per Basehit auf die erste Base bringen. Ein Bunt von Sam Arledge brachte Ogink aufs zweite Base und durch einen Error der Vermins Defensive auf einen Schlag von Jana Rogge konnten die Nightmares den ersten Run des Spiels scoren. Dabei blieb es auch erst einmal und das Angriffsrecht wechselte.
Die Wesselingerinnen eröffneten das zweite Inning in der Offensive mit einem Triple von Lisa Köllner. Der anschließende Wild Pitch ließ diese zum 1:1 scoren. Walk für Julia de Jong, Basehit von Nichole Toven und ein poduktives Groundout brachte den zweiten Punkt. Und der folgende Basehit von Böttger bei zwei Aus den dritten Punkt für Wesseling.
Im dritten Inning konnten beide Teams keine Runs erzielen. Im vierten Abschnitt konnten die Nightmares nach einem Double von Hannah Grundmann, Basehit von Rogge und Error der Wesselinger Defense zum Stand von 3:2 verkürzen. Aber auch im vierten Inning konnten die Vermins, nach erfolgreicher Offensive der Gegnerischen Mannschaft, wieder Punkte für sich verbuchen. Mit vier Runs durch eine Mischung aus Walks, Hits und Errors erhöhten die Vermins auf 7:2.
Im fünften Inning konnten beide Mannschaften keine Runs produzieren. Im sechsten Inning konnten die Nightmares zwei weitere Runs für sich verbuchen. Hit von Rogge und Error der Defense brachten Läufer aus erste und dritte Base. Eine FC-Situation brachte kein Aus aber Bases Loaded. Die Vermins erspielten sich zwei Aus bevor Janneke Ogink einen Hit ins Centerfield schlug. Es konnten zwei Runs scoren, bevor in der gleichen Situation der Läufer auf dem Weg zum dritten Base aus geworfen worden konnte. Aber auch die Vermins ließen sich nicht lange auf sich warten. Runs von Böttger, Szalay und Köllner erhöhten den Spielstand auf 10:4. Im siebten Inning konnten die Nightmares nichts mehr aufs Scoreboard bringen und das Spiel endete mit 10:4 aus Sicht der Vermins.

Spiel 2:

1234567RHE
Wesseling3011000582
Mannheim001014X691

wes_nkn_02Im zweiten Spiel startete Alisha Theissen auf Maxine Dunford. Bis auf einen Basehit von M. Ogink konnte die Defense ungeschadet aus dem Inning kommen. Auf Wesselinger Seite sah man sich US-Pitcherin Sam Arledge auf M. Ogink gegenüber. Und auch diese Battery ließ im Spiel bis zum dritten Inning zwei Walks und zwei Hits zu und hielt die Vermins so zu null.
Die Nightmares konnten im dritten Inning einen Run durch den Schlag von Malia Irlenborn scoren lassen. Anfang des vierten Innings konnten die Neunkirchener noch einen Walk erzielen, bevor es anfing wie aus Eimern zu regnen. Ein kurzer Regenstop und es wurde noch mehr Regen, sodass die Schiedsrichter das Spiel abbrechen mussten. Somit wird für dieses Spiel kein Ergebnis festgehalten.

Wann das Spiel nachgeholt wird steht noch nicht fest. Aber bereits am kommenden Wochenende treffen die Mannschaften bereits wieder aufeinander, diesmal jedoch in Neunkirchen. Wir hoffen diesmal auf schönes Wetter und zahlreiche Zuschauer.

Thiele/Szalay
Wesseling Vermins

Vielleicht auch interessant...