Tornados wirbeln weiter

Zweiter Spieltag am Doppelspielwochenende für die Mannheim Tornados und die Gäste sind die Cougars aus Karlsruhe.

Spiel 1:
Mona Hörner (MA) und Steffi Küpers (KA) standen sich im ersten Spiel als Pitcherinnen gegenüber. Hörner und ihre Defense hatten keine Probleme mit den gegnerischen Schlagfrauen und ließen in vier Innings lediglich vier Cougars auf die Bases. Die Mannheimer Offensive legte hingegen von Anfang an los. Sechs Punkte konnten in den ersten beiden Spielabschnitten erzielt werden, welchen jeweils einer im 4. und 5. Inning folgten. Das 5. Inning pitchte für Mannheim Michelle Cewe. Auch sie machte einen guten Job, warf ein Strikeout, musste aber auch einen Gegenrun in Kauf nehmen. Sabrina Höpfners Triple im 5. Innnig beendete das Spiel zu Gunsten der Tornados mit einem Spielstand von 8-1.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

MAT-KAR_01Spiel 2:
Im zweiten Spiel des Tages taten sich die Wirbelwinde etwas schwer gegen das Pitching von Candice van Horn. Zwar konnte man im ersten Inning drei Punkte aufs Board bringen, die nächsten vier ließen dann aber bis zum 5. Spielabschnitt auf sich warten. Die Defense um Mannheimes Pitcherin Lori Spingola ließ nichts anbrennen. Acht Cougars fanden per Strikeout den Weg ins Dugout zurück und keine von ihnen schaffte es weiter als bis aufs zweite Base. Für Mannheim fans Lara Panero den richtigen Schlag zum Sieg. Sie knallte den Ball im fünften Spielabschnitt so weit ins Outfield, dass sie selbst einen Triple erlaufen und die fehlende Runs zur Mercy-Rule nach Hause holen konnte. Endstand 7-0 für Mannheim.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

Nina Wunn
Mannheim Tornados

Vielleicht auch interessant...