DM: Tornados gehen mit 2-0 in Führung

Spiel 1:

1234567RHE
0000000053
004100X5110

mat_haa_02Im Pitchercircle standen sich Mona Hörner (Mannheim) und Elisa Diefenbach (Haar) gegenüber. Bis ins 3. Inning war das Spiel noch recht ausgeglichen, doch dann legten die Wirbelwinde los. Mimi Kemmer bringt sich mit einem weiten Triple auf Base und kann durch einen perfekt gelegten Bunt von Christin Poon über die Homeplate laufen. Ein Hit nach dem anderen folgt von der Mannheimer Lineup, sodass am Ende des Innings vier Runs auf dem Scoreboard stehen. Der 4. Spielabschnitt bringt einen weiteren Punkt. Jessi Hagmann erreicht per Bunt das 1. Base und kann nach Hit von Poon und einem Error der Haarer Defense punkten. Die Defense um Pitcherin Hörner hingegen stand Bombenfest. 13 Strikeouts und eine fehlerfreie Verteidigung lassen die Tornados nach 6 ½ Innings als Sieger in die Pause gehen.

Spiel 2:

1234567RHE
0000000020
0000001140

mat_haa_01

Die zweite Partie wurde ein Pitcherduelle, Lori Spingola (Mannheim) und Hailey Bator (Haar). Mannheim brachte sich als erstes auf Base, mit einem Hit von Poon im 4. Inning. Die Disciples hatten im 5. ihren ersten Baserunner. Die Entscheidung ließ aber bis in den Nachschlag des 7. Innings auf sich warten. Für die Wirbelwinde gelangte Kemmer mit einem Linedrive auf Base und konnte durch einen Sacbunt von Poon, mit einem knappen Aus am 1. Base, auf zwei weiterrücken. Es folgte ein Hit von Bustillos und ein IBB für Jung. Dann war es Pitcherin Lori Spingola überlassen, bei Bases Loaded einen weiten Schlag ins Right-/Centerfield zu landen und den Winning Run für ihr Team über die Platte zu holen. Mannheim gewinnt 1-0.

Mit diesen zwei Siegen haben sich die Wirbelwinde einen guten Vorsprung im Rennen um den Einzug ins Finale gelegt. Ein Sieg in Haar würde nun reichen um die Best-of-5 Serie frühzeitig zu gewinnen. Am Samstag geht es weiter, Playball ist 13 Uhr im Disciples-Ballpark in München-Haar.

Nina Wunn
Mannheim Tornados

Vielleicht auch interessant...