Reguläres Saisonende endet mit Split in Wesseling

wes_mat_02Am vergangenen Wochenende endete die reguläre Saison der Softball Bundesliga und in Wesseling trafen die Vermins auf die Tornados. Die Teams teilten sich jeweils einen Sieg in zwei sehr unterschiedlichen Spielen.

Spiel 1:
Im ersten Spiel startete Claudia Volkmann auf Seiten der Vermins und konnte zusammen mit ihrer Defense drei Aus ohne Punkte verwerten. Die Wesselingerinnen sahen sich Tornados Pitcherin Michelle Cewe gegenüber. Ein Leadoff-Double von Alina von Bruck und der anschließende Steal brachte sie auf das dritte Base und konnte durch einen Hit von Lisa Köllner den ersten Punkt für die Vermins scoren.
Das zweite Inning wiederholte sich mit der gleichen Situation. Die Tornados produzierten einen Baserunner und die Vermins nach einem Leadoff Hit von Julia de Jong den zweiten Punkt. Ähnlich Situation auf Seiten der Tornados zu Beginn des dritten Innings. Kacie Patterson startete mit einem Hit und konnte durch einen weiten Triple von Sabrina Höpfner den ersten Run für die Tornados scoren. Im Nachschlag konnten die Vermins durch Hits von Szalay und Lipp zwei weitere Runs zum zwischenzeitlichen 4:1 scoren.
wes_mat_01Im vierten Inning legten die Tornados direkt nach und konnten durch 4 Hits und einem Hit by Pitch zum 4:4 ausgleichen. Die Vermins ihrerseits legten ebenfalls nach und drei Hits und zwei Base on Balle den Punktestand auf 8:4 erhöhen.
Das fünfte Inning stellte sich als das Inning heraus in dem beide Teams nichts für ihren Punktestand tuen konnten. Im sechsten Inning starteten die Tornados mit drei Hits von Wunn, Teismann und Patterson. Headcoach Udo Dehmel entschied sich für einen Pitcherwechsel auf Szalay, zwar konnten keine Hits mehr erzielt werden, dennoch scorten die Mannheimerinnen 4 Runs durch Walks und Fielders Choice Situationen der Vermins Defense. Die Vermins konnte im Nachschlag nicht nachlegen, somit ging es mit einem Spielstand von 8:8 ins letzte Inning. Die Tornados konnten lediglich Patterson auf Base bringen jedoch keinen Run scoren. Die Vermins behielten im Nachschlag die Nerven und konnten durch Walk von Köllner und Hit von Ruckenbrod und de Jong den Winning Run bei keinem Aus scoren.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

Spiel 2:
Das zweite Spiel lässt sich schneller zusammenfassen. Auf Seiten der Vermins pitchte Nachwuchspitcherin Julia Dickmeiss, die im ganzen Spiel eine gute Performance ablieferte, jedoch den schlagstarken Tornados an diesem Tag nicht in Schach halten konnte. Die Tornados konnten mit ihren 11 Hits 8 Runs erzielen und gegen das starke Pitching von Lori Spingola konnte lediglich Maggie Ruckenbrod die einzigen zwei Hits für die Vermins erzielen. Das Spiel endete frühzeitig nach 5 Innings mit 8:0 für die Tornados.

1234567RHE
XXXXXXX000
XXXXXXX000

Die reguläre Saison ist nun beendet, aber die Playoffs und der Deutschlandpokal beginnen ab nächster Woche. Als Tabellen-Zweiter treffen die Vermins in den Playoffs auf den Tabellen-Ersten, die Neunkirchen Nightmares. Da die Begegnungen der beiden Teams immer für spannende Spiele sorgen, würden wir uns freuen wenn viele Zuschauer den Weg am 5.9. nach Neunkirchen finden.

Thiele/Szalay
Wesseling Vermins

Vielleicht auch interessant...